Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

DOWNLOAD AGBs



Ann Rischke - Coaching

erbringt ihre Dienstleistungen ausschließlich zu den nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.


§ 1 Vertragsgegenstand
Ann Rischke - Coaching bietet auf Grundlage dieser Bedingungen und der jeweils aktualisierten Programmübersicht die Organisation und Durchführung von Fitness- und Ernährungskursen an. Inhalt, Dauer und Kosten des Angebots ergeben sich aus den jeweils gültigen Angebotsbeschreibungen.

§ 2 Anmeldung, Zustandekommen des Vertrages
Die Anmeldung kann persönlich, schriftlich (Brief, E-Mail) oder telefonisch erfolgen und wird von Ann Rischke - Coaching bestätigt. Der Vertrag kommt mit der Anmeldung und der Annahme durch Ann Rischke - Coaching zustande. Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der jeweiligen Gebühr. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Ann Rischke - Coaching behält sich das Recht vor, Anmeldungen infolge einer Überbelegung abzulehnen.

§ 3 Preise, Preisänderungen, Zahlungsbedingungen
Wenn nicht anders vereinbart, ist der volle Beitrag vor Beginn der Nutzung des Angebots fällig, spätestens jedoch am 1. Tag der Nutzung (1. Nutzungstag: erste Inanspruchnahme der Dienstleistung 10-er Karte / bis zum 03. bzw. 17. des Monats beim Abo). Die jeweils gültigen Preise sind auf der Website von Ann Rischke - Coaching zu finden: www.annrischke.com. Mit Erscheinen einer neuen Preisliste verliert die alte Preisliste automatisch ihre Gültigkeit. Alle Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer (z.Zt. 19%).

Bankverbindung  - Ann Rischke - Coaching
IBAN: DE 13 6805 1004 0004 6699 58
BIC: SOLADES1HSW
Bank: Sparkasse Hochschwarzwald


§ 4.a) Nutzungsbedingungen (Übertragung, Stornierung, Verlängerung etc.)
Sämtliche Angebote von Ann Rischke - Coaching sind personenbezogen und nicht übertragbar. Ausnahmen sind dem jeweiligen Angebot ausdrücklich zugeschrieben. Die entsprechenden Ausweise sind vor Beginn der Einheit vorzuweisen. Die   jeweilige   Laufzeit   ist   verbindlich.   Bezahlte,   aber   nicht   oder   nur   teilweise   genutzte   Einheiten  verfallen ausnahmslos nach Ablauf ihres Gültigkeitsdatums. Ein Anspruch auf Rückvergütung ist ausgeschlossen. Vereinbarte Termine für Einzelunterricht oder private Gruppen sind verbindlich. Wird ein Termin nicht mindestens 24 Stunden vorher abgesagt, verfällt dieser und der volle Betrag ist zu entrichten. Gutscheine verfallen ausnahmslos nach Ablauf Ihrer Gültigkeit (Laufzeit 3 Jahre). Für Workshops und Sonderveranstaltungen gelten die Bedingungen, insbesondere die Stornobedingungen, in derjeweiligen Angebotsbeschreibung. Die Angebote können verlängert werden. Es gelten folgende Bedingungen:

- Das Kurz- und das Halbjahres-Abo  können einmal um die Dauer der Abwesenheit bzw. Krankheit verlängert werden.
- Die 10-er Karte ist ab dem ersten Nutzungstag 3 Monate gültig.

Bei Krankheit kann einmal um die Dauer der Abwesenheit verlängert werden.Verlängerungen müssen schriftlich im Voraus oder während einer Krankheit beantragt werden. Eine nachträgliche Verlängerung ist nicht möglich.

§ 4.b) Kündigung der Abo-Verträge
Der zustande gekommene Abo-Vertrag (3, 6 Monate), erlaubt den TeilnehmerInnen alle Yogaeinheiten im regulären   Betrieb   zu   nutzen   (=   offene   Gruppenkurse,   ausgenommen   sind   Einzelunterricht,   Kleingruppen, Workshops, Sonderkurse und -veranstaltungen). Die Laufzeit beginnt mit Vertragsabschluss jeweils zum 01. Oder zum 15. eines Monats und dauert die abgeschlossene Vertragslaufzeit. Die monatliche Gebühr ist der jeweiligen Kursbeschreibung zu entnehmen. Der Abo-Vertrag läuft zum festgelegten Gültigkeitsende aus und verlängert sich nicht automatisch. Soll der Abo-Vertrag während der Vertragslaufzeit gekündigt werden, beträgt die Kündigungsfrist beim Kurz-Abo 4 Wochen, beim Halbjahres-Abo 6 Wochen. Die Kündigung muss in Schriftform erfolgen.

§ 5.a) Absage/Ausfall von Einheiten, Änderung des Angebots
Bei nicht ausreichenden Anmeldungen oder aus anderen wichtigen Gründen (z.B. Krankheit, Veranstaltungen mit GastlehrerIinnen) behält sich Ann Rischke - Coaching das Recht vor, Einheiten abzusagen. Die TeilnehmerInnen werden hiervon per Aushang, Info auf der Homepage www.annrischke.com und / oder E-Mail informiert. Bei großem Interesse an einzelnen Einheiten / Kursen ist Ann Rischke - Coaching berechtigt, eine Voranmeldung zu verlangen, um einen ungestörten organisatorischen Ablauf zu gewährleisten. Änderungen im Stundenplan oder beim Lehrpersonal können jederzeit erfolgen. Es besteht in diesen Fällen kein Anspruch auf Rückvergütung.

§ 5.b) Ferien und Feiertage
An gesetzlichen Feiertagen findet unregelmäßig und vereinzelt Sporteinheiten/Kochkurse statt. Die TeilnehmerInnen werden hier von per Aushang, Info auf der Homepage www.annrischke.com und / oder Newsletter informiert.  Während den Schulferien (Baden-Württemberg) findet die Kurse zwar statt, es kann hier jedoch zu Abweichungen vor allem an Brückentagen, kommen. Ausnahme bilden hier die Sommer- und Weihnachtsferien: Ann Rischke - Coaching schließt jeweils für 2 bis max. 3 Wochen in den Sommer- und Weihnachtsferien. Die TeilnehmerInnen werden hiervon per Aushang, Info auf der Homepage  www.annrischke.com und / oder Newsletter informiert.  Die Gültigkeitsdauer der 10-er Karte bleibt hiervon unberührt. Die Abo-Vertragsgebühr ist auch während der Schließung zu entrichten und kann nicht verrechnet oder reduziert werden. Bei angekündigter Betriebsunterbrechung (außerhalb der Sommer- und Weihnachtsferien) von mind. 1 Woche (z.B. Weiterbildungen Ann Rischke - Coaching) werden die Kurz-, Halbjahres-Abos und 10-er Karten automatisch um die Dauer der Unterbrechung verlängert.  Es besteht in diesen Fällen kein Anspruch auf Rückvergütung. Sonstige Programmänderungen bleiben vorbehalten.

§ 6 Ausschluss/Gesundheitszustand von TeilnehmerInnen
Ann Rischke - Coaching behält sich das Recht vor, einzelnen Personen die Teilnahme am Angebot zu untersagen, sofern diese den Ablauf nachhaltig beeinträchtigen. Weiter verpflichten sich die TeilnehmerInnen das Angebot von Ann Rischke - Coaching nur zu nutzen, wenn sie nicht unter ansteckenden Krankheiten leiden und der Nutzung keine medizinischen Bedenken entgegenstehen.   Körperliche   und   psychische  Beschwerden   müssen   unbedingt   vor  der   ersten   Stunde   dem Lehrpersonal mitgeteilt werden.

§ 7 Haftung
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Ann Rischke - Coaching übernimmt keine Haftung für abhanden gekommene Gegenstände. Ann Rischke - Coaching übernimmt keine Haftung für Gesundheitsschäden sowie  für Unfälle jeglicher Art vor und nach der Veranstaltung gegenüber TeilnehmerInnen und Dritten.

§ 8 Datenschutz
Ann Rischke - Coaching  ist   sich   bewusst,   dass   der   Schutz   und   der   sorgfältige   Umgang   mit   den personenbezogenen Daten des Nutzers sehr wichtig sind. Da der Datenschutz bei Ann Rischke - Coaching einen großen Stellenwert einnimmt, hält sich Ann Rischke - Coaching bei der Verwendung dieser Daten streng an die in Deutschland geltenden gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, Telekommunikationsgesetz ( TKG/ TMG )). Die TeilnehmerInnen sind angehalten, die detaillierten Datenschutzhinweise von Ann Rischke - Coaching betreffend der Verwendung der angegebenen Daten (wie Namen, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht) und anderer wichtigen Informationen auf der Webseite von Ann Rischke - Coaching unter der Domain www.annrischke.com zu besuchen.

§ 9 Allgemeines
Sollte eine Bedingung oder ein Vertragsteil unwirksam sein, bleiben die übrigen Bestimmungen oder Vertragsteile in Kraft. Mündliche Nebenabreden werden nicht getroffen. Irrtum und Änderungen bleiben vorbehalten. Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand Freiburg im Breisgau / Baden-Württemberg .  Stand Juli 2018